Seelische
Symptome

Deuten Sie die Zeichen?!

Mal etwas schlecht gelaunt sein oder eine nicht so gute Phase haben: Das erlebt jeder Mensch und ist auch nicht bedenklich, solange dieser Zustand temporär und vor allem selbst steuerbar ist. Wenn es aber so weit geht, dass die Anzeichen und Auswirkungen auf das Alltagserleben sich negativ potenzieren, sollte gegengesteuert werden. Überlegen Sie bitte einmal ganz bewusst: Geht es Ihnen wirklich gut?

Behandlung von 
seelischen Symptomen

Hinweis: Die Inhalte der Seite dienen nur als Informationsquelle und ersetzen keinen Arztbesuch. Verwenden Sie deshalb keine Internetquellen zur Selbstdiagnose. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollten Sie die Hilfe eines Arztes oder Psychotherapeuten in Anspruch nehmen.

Unterschiedliche Alltagssituationen stellen individuelle Anforderungen an uns und kosten oft Kraft. Dadurch können wir uns unzufrieden und erschöpft oder gar ängstlich, hoffnungslos und überfordert fühlen. Dies beschreibt jedoch nur einen kleinen Teil möglicher Auswirkungen von seelischen Symptomen. Diese unangenehmen Gefühle werden zu einem Problem, wenn es sich um einen Dauerzustand handelt, denn dann wird die Seele nachhaltig belastet. Wenn Sie seelische Beschwerden dauerhaft bei Ihnen bemerken, sollten Sie sich in Therapie begeben. Unsere erfahrenen TherapeutInnen und ExpertInnen helfen Ihnen gerne dabei, mit Ihren Gefühlen besser umzugehen und zu einem glücklichen Leben zurückzufinden. Wir unterstützen Sie dabei mit unseren ganzheitlichen Therapieansätzen.

 


Was können seelische Symptome sein?

Seelische Symptome umfassen ein breites Spektrum, das von Unzufriedenheit und schlechter Laune bis hin zu Vergesslichkeit und Selbstmordgedanken reicht. Dazu zählen sowohl Gefühle als auch Symptome, die das Denken beeinträchtigen. Die Ausprägungen und Auswirkungen sind von Symptom zu Symptom sehr unterschiedlich. Vor allem treten sie auch in Wechselwirkung zueinander auf und verstärken sich somit gegenseitig. Symptome, die unerkannt und unbehandelt bleiben und sich kontinuierlich auf die menschliche Seele auswirken, können im Laufe der Zeit zu schweren psychischen Erkrankungen wie Depressionen oder Burnout führen. Erfahren Sie mehr über die einzelnen Symptome. Eine Übersicht aller seelischen Symptome finden Sie hier:

Wir sind für Sie da

Wir setzen auf ein Behandlungsumfeld, das Bindung und Lebensfreude möglich macht. Gerne beraten wir Sie zu unserem Angebot:

+49 2235 4665 2505

Wie entstehen 
seelische Symptome?

Es kann viele verschiedene Ursachen geben, die seelische Symptome zur Folge haben. Zum einen können körperliche Beschwerden Auslöser sein, zum anderen können sich seelische Faktoren vor allem auch untereinander beeinflussen und zur Ausprägung eines Symptoms beziehungsweise mehrerer verschiedener Symptome führen. Neben Krankheiten ist insbesondere Stress eine der häufigsten Ursachen, die zu seelischen Symptomen führen und damit die seelische Gesundheit nachhaltig beeinträchtigen. Beispielsweise ist bei Angstzuständen das ursprüngliche Gefühl – das reine Angstgefühl – eine aus der Natur entstandene Verhaltensweise. Angst ist ein urmenschliches, mitunter lebenswichtiges Gefühl. Es hilft uns, Gefahren zu erkennen und schnell adäquat darauf zu reagieren. Bei diesem Beispiel kommt es nun zur Angststörung aufgrund  von Ängsten, die krankhaft übersteigert sind und denen keine tatsächliche äußere Gefahrenlage zugrunde liegt. Das Symptom hat sich aus innerseelischen Konflikten heraus entwickelt und sich im Zusammenspiel mit weiteren Symptomen zu einer Störung ausgeprägt.

„Wir nehmen Sie mit allen Ihren seelischen Sorgen und Nöten ernst.“

Dr. med. Michael Bornheim

Klinikdirektor und Chefarzt
Libermenta Klinik Schloss Gracht

Kontaktformular
Schreiben Sie uns gerne an

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.