Klinik-Aufenthalt mit Hund

Bei einem Aufenthalt in der privaten Akutklinik für Psychiatrie auf Schloss Gracht ist es uns ein besonderes Anliegen, dass sich alle Patienten wohlfühlen. Wir verstehen, dass Hunde während eines Klinik-Aufenthalts nur schweren Herzens zur Betreuung in fremde Hände übergeben werden. Bei uns können Sie Ihren Hund einfach in die Klinik mitnehmen und müssen sich nicht von Ihrem geliebten Vierbeiner trennen.

Die private Akutklinik für Hundebesitzer

Wir kümmern uns darum, dass sich Patienten auch mit Hund oder Hündin in den Räumlichkeiten der Klinik wohl und sicher fühlen. Dazu spricht unser Patientenmanagement vorab mit neuen Patienten über unser Angebot der Tier-Mitnahme und die Rolle des Hundes bei der Genesung.

Das Klinik-Gelände mit Ihrem Hund erkunden

Auf dem gesamten Gelände der Klinik sind Hunde erlaubt und gerne gesehen. Genießen Sie die Natur und die Gärten rund um die Klinik bei einem Spaziergang mit Ihrem Vierbeiner. Dabei können Sie auch außerhalb der Therapie und Ihres Zimmers zur Ruhe kommen. Zudem ist bei uns auch das Joggen mit Hunden erlaubt.

Unsere Lounge für Ihren Hund zum Wohlfühlen

Während Herrchen und Frauchen sich in einer Therapie befinden, kann sich der Hund in der Hundelounge ausruhen. Dieses besondere Zimmer bietet Hundebetten von der Designermarke Cloud7 sowie hochwertiges Spielzeug. Eine Betreuung ist sichergestellt und der Patient kann sich voll und ganz auf die Therapie konzentrieren. Außerdem sorgt das Personal unserer Fachklinik auf Schloss Gracht natürlich zu jeder Zeit für das richtige Futter in der richtigen Menge - genau nach den Angaben des Hundebesitzers. Damit kann sich Ihr tierischer Begleiter in unserer Klinik wie zu Hause fühlen und gewöhnt sich schnell an die neue Umgebung.

Ute Wölwer-Schwarz

Standort

Schloss Gracht

Ute Wölwer-Schwarz

Patientenmanagement

Wir sind für Sie da

Wir nehmen uns Zeit, damit vor Ihrer Ankunft in der Klinik alles organisiert ist und Sie in Ruhe Ihr Zimmer beziehen können.

Therapie gemeinsam mit dem Hund

Zur Behandlung vieler psychischer Erkrankungen dürfen Patienten Ihren Hund mitnehmen. Das gilt insbesondere bei Einzelgesprächen unter anderem in der Psychotherapie. Die psychosomatische Rehabilitation kann auch mit Unterstützung und Einbindung Ihres vierbeinigen Familienmitglieds gelingen.
In der Akutklinik für Psychiatrie spielt zudem die Natur-, Sport- und Körpertherapie eine wichtige Rolle. Patienten sollen im Freien – beispielsweise bei einem Spaziergang im Wald – neue Eindrücke wahrnehmen und bewusst erleben. Hier kann die Anwesenheit eines Hundes für den Menschen entscheidend sein. 

Das Klinik-Personal hilft Ihnen bei der Versorgung Ihres Hundes

Auf Schloss Gracht lieben wir alle Haustiere. Derzeit gilt die Mitnahme-Erlaubnis für Tiere in der Fachklinik allerdings nur für Hunde. Mit Ihrem Vierbeiner an Ihrer Seite können Sie also beruhigt Ihren Aufenthalt in unserer psychiatrischen Fachklinik antreten.

Kontakt
Ute Wölwer-Schwarz

Standort

Schloss Gracht

Ute Wölwer-Schwarz

Patientenmanagerin Schloss Gracht
Schreiben Sie uns gerne an